23. 4. 2015 Tag der Erde

23. 4. 2015 Tag der Erde (foto)

Unter Leitung der Lehrer naturwissenschaftlicher Fächer bereiteten die Schüler zum Tag der Erde eine Aktivität zum Thema „Abfälle und ihre weitere Nutzung“ für die Schüler aller Schulen in Volyně vor. Für jüngere Schüler wurden solche Aktivitäten vorbereitet, dass sie in Spielform die Wichtigkeit der Abfallsortierung und der Müllentsorgung in gekennzeichneten Tonnen begreifen. Ältere Schüler in Gruppen gesammelten Abfall in ausgewählten Stadtteilen von Volyně. Danach können die Schüler den neu errichteten Abfallsammelhof der Stadt Volyně ansehen.

21. 4. 2015: Projekttag mit der MŠ, ZŠ a PŠ Strakonice, Plánkova 430

21. 4. 2015: Projekttag mit der MŠ, ZŠ a PŠ Strakonice, Plánkova 430 (foto)

Projekttag mit Grundschülern wurde auf die Flora und Fauna von Böhmerwald und Bayerischer Wald konzentriert.

4. 3. 2015: Projekttag mit der ZŠ Čkyně

4. 3. 2015: Projekttag mit der ZŠ Čkyně (foto)

Projekttag mit Grundschülern auf dem Thema Wasser, den Wasserkreislauf in der Natur und ihren Schutz konzentriert.

20. 3. 2015: Abschlusskonferenz

20. 3. 2015: Abschlusskonferenz (foto)

Anlässlich der Fertigstellung des Projekts fand eine Abschlusskonferenz. Die Konferenz wurde von Direktoren und Vertreter der Projektpartner teilnahmen, Direktor Regierung von Niederbayern Herr Roland Ilg, Mitglied der Südböhmische Region und der Bürgermeister von Wolhynien Herr Ing. Václav Valhoda, Vertreter der regionalen Behörden, der Tschechischen Schulinspektion, Direktoren und Koordinatoren der Umweltbildung Schulen in der Region Süd und anderen Gästen.

Zu Beginn der Direktoren der Projektpartner bewerten den Nutzen des Projekts. Verschiedene Papiere, gefolgt von Schülern und Foto-Diashows Böhmerwald und Bayerischen Wald Herr Vladislav Hošek. In einem anderen Teil der Konferenzteilnehmer mit dem Einsatz modernster Technik im Ökozentrum als Makrofotografie Ausstellung geschaffen, die von Schülern der Schule vertraut.

18. 3. 2015: Projekttag mit der Staatliche Berufsschule 2 Passau im Böhmerwald

18. 3. 2015: Projekttag mit der Staatliche Berufsschule 2 Passau im Böhmerwald (foto)

Das war eine gemeinsame Aktivität mit einer Partnerschule in Passau, der zu einer Gruppe von Schülerinnen beider Schulen gearbeitet. Projektteams bei ihrem Treffen mit dem Thema Waldaktivitäten und höheren Etagen des Waldes im Böhmerwald vorbereitet.

Schüler begann die Erkundung der Böhmerwald in Železná Ruda. Dann zogen sie nach Lipno. Gemessenen physikalischen Größe mit dem Messsystem Pasco auf der Spur in den Bäumen in Lipno. Sie untersuchten die Waldbodenvegetation größer und gewidmet Sortierung und Aufbereitung von Abfällen.

7. 3. 2015: Seminar: Böhmerwald romantisch und poetisch

7. 3. 2015: Seminar: Böhmerwald romantisch und poetisch (foto)

In Bereichen der ökologischen Zentrum ein Seminar Böhmerwald  und den Bayerischen Wald. Fotograf Vladislav Hošek Teilnehmer führte die Projektion von Bildern in den beiden Nationalparks übernommen. Ein Teil der Bilder wurden In den öffentlichen Bereichen nicht berührbaren Teile der ersten Parks.

4. 3. 2015: Projekttag mit der Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel e.V. im Baumwipfelpfad in Neuschönau

4. 3. 2015: Projekttag mit der Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel e.V. im Baumwipfelpfad in Neuschönau (foto)

Das war eine gemeinsame Aktivität mit einer Partnerschule in Zwiesel, an denen Gruppen von Schülern und Lehrern beider Schulen zusammenarbeiten. Projektteams bei ihrem Treffen mit dem Thema Waldaktivitäten und höheren Etagen des Waldes im Bayerischen Wald vorbereitet.

Die erste Gruppe von Studenten in den Naturraum des Bayerischen Waldes auf der Spur in den Bäumen von Neuschönau gespendet Messung physikalischer Größen mit einem System von Pasco und studierte höhere Bodenvegetation auf den Wald und sah die Folgen der Borkenkäfer Unglück auf den Kämmen. Weitere Arbeiten wurden im Informationszentrum und im Outdoor-Gehäuse-Spiel durchgeführt, wo die Studenten sammeln Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt des Bayerischen Waldes und mit den Möglichkeiten des Waldschutzes ausgewählt bayerische Seite kennen zu lernen. Die zweite Gruppe durchgeführten Messungen in Zwiesel. Außerdem besuchte die Anlage, die auf die Aufklärung der Menschen mit Behinderungen gewidmet ist. Die Teilnehmer lernen die komplexe Outdoor-Ausrüstung und Möglichkeiten der Verwendung vertraut.

6. 2. 2015: Projekttag mit der Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel e.V. im Volyne

6. 2. 2015: Projekttag mit der Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Mädchenwerks Zwiesel e.V. im Volyne (foto)

Es war ein Projekttag mit ihrer Partnerschule in Zwiesel. Während der gemeinsamen Aktivitäten der Pilot versuchte noch vorbereitete Arbeitsblätter mit Schwerpunkt auf ökologischen Garten und Arboretum. Stellen Sie sicher, ihre Anwendbarkeit in verschiedene Bildungssysteme beider Länder.

Anschließend besuchten die Studenten die Wohneinrichtung für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Sie trafen sich mit dem System in ihre Ausbildung und Außenbereich mit Schwerpunkt auf der Pflanzenzüchtung und Kleintierzucht.

2. 12. 2014 – 31. 1. 2015: Ausstellung Ökologie in der Praxis

2. 12. 2014 – 31. 1. 2015: Ausstellung Ökologie in der Praxis  (foto)

Die Ausstellung verlief in den neu errichteten Räumlichkeiten des ökologischen Zentrums. Sie wurde auf praktische Verwirklichung der Umweltbildung gezielt. Zum Bestandteil der Ausstellung wurden Bildungsprogramme für Grundschüler, die auf Experimente mit Messgeräten, auf Musterprüfung von Naturprodukten mit Hilfe von Mikroskopen und Stereolupen und auf Arten des Natur- und Umweltschutzes gerichtet wurden. Die Schüler machten sich mit den Möglichkeiten der Umweltverbesserung bekannt, die mit eigenen Kräften erzielt werden kann (Abfallsortierung, Energiesparen u.ä.m.).

2– 3. 12. 2014: Projekttage in der Staatlichen Berufsschule I Straubing-Boen

2– 3. 12. 2014: Projekttage in der Staatlichen Berufsschule I Straubing-Bogen (foto)

Es ging um eine zweitägige Aktivität mit der Partnerschule, bei der Schülergruppen der beiden Schulen gemeinsam arbeiteten.

Die Projektteams beider Schulen planten mit den Schülern die Tätigkeiten, die in gemischten Gruppen realisiert wurden. Im Laufe der Aktivitäten wurden die bisher auf Wasser und Wald gerichteten Arbeitsblätter in einem Pilotversuch geprüft. Es wurde ihre Ausnutzbarkeit in den unterschiedlichen Bedingungen des bayerischen Schulsystems getestet.

Im Laufe des zweiten Tages nahmen alle Schüler an einem Festtag in der Schule teil, der traditionell von den Mittelschulen in Straubing in der Adventzeit organisiert werden. Bei der Veranstaltung war außer der Schulleitung beider Partnerschulen auch ein Vertreter der bayerischen Landesregierung anwesend.

Ältere Beiträge «

Flaggen-Widget powered by AB-WebLog.com.